KOS-REISEANGEBOTE.DE
 Kos im Blog - alles über die Insel
 Kos Startseite Blog Startseite alle Angebote mit Frühstück Halbpension all inklusive

Die Festung von Antimachia

Von Kos Redaktion | 3.October 2010

Auf der Straße vom zentralen Kreisverkehr bei Antimachia in Richtung Kos Stadt weist auf der rechten Straßenseite kurz nach einer Kaserne ein unauffälliges Schild den Weg zur alten Festung Antimachia. Nur ein paar Kilometer sind es auf der Kiespiste bis zum Nordtor der Festung. Die Errichtung der Festung durch die damals herrschenden Venezianer wird auf das 13. Jahrhundert datiert. Im 14. Jahrhundert wurde die Festung Antimachia nochmals durch die Johanniter Ritter unter Pierre de Aubusson ausgebaut und erweitert. Über dem 2. Zugangstor prangt das Wappen des Großmeisters mit der Jahreszahl 1494, welches sicher mit den Bauarbeiten in Zusammenhang steht.

Im Inneren der weitläufigen Festungsanlage ist leider fast alles zerstört, man sieht die Grundmauern – ein kleines Kirchlein – Agios Nikolaos – und eine Kapelle -  die Agia Paraskevi -   stehen noch. Geckos sind die Begleiter auf den schmalen Wegen durch die Ruinen. Es hat etwas mystisches hier. Der Ausblick ist ebenfalls sehr schön.

Beitrag aus: Sehenswertes | Kein Kommentar »


...gehe weiter zu:

« | Kos Blog Startseite | »

Kommentare