KOS-REISEANGEBOTE.DE
 Das Insel Kos Internetportal
 Kos Urlaub
 Startseite
 Reiseangebote
 Kos Stadt
 Kos im Blog
 Interessante Orte
 Wetter & Klima
 Kreuzfahrten
 Bildergalerien
 Insel Ausflüge
 Nisyros
 Patmos
 Kalymnos
 Kos Blog Themen
 Kos Allgemein
 Sehenswürdigkeiten
 Kos Bilder
 Strände Nordküste
 Strände Südküste
 Tavernen auf Kos
 Kos Aktivurlaub
 Kurioses auf Kos
 Unterwegs auf Kos
 
 
 alle Angebote  mit Frühstück  mit Halbpension  all inclusive

Ausflug nach Patmos

Patmos - Blick vom Johanneskloster auf Skala
Foto: Patmos - Blick auf Skala vom Johanneskloster aus

Tagesausflüge nach Patmos sind ab Kos zwar möglich, und über die Reiseleitung buchbar. Aber man sollte dort mindestens einmal übernachten. Fährt man hin und zurück mit dem schnellen Katamaran, hat man dann für für Patmos 24 Stunden Zeit. Hotels und Pensionen gibt es am Hafen von Patmos in großer Zahl; außer im August findet man dort auch ohne Vorbuchung problemlos ein Zimmer. Besonders empfehlenswert ist das Hotel Skala. Wer die Mühe der Individualreise auf sich nimmt, wird allein schon durch die Fahrt mit dem Katamaran, auf dem man auch draußen sitzen kann, belohnt. Er legt nämlich unterwegs in den Häfen von Kalymnos, Leros und Lipsi an, die alle sehr fotogen sind. Er fährt täglich um 11 Uhr ab Kos-Stadt.



 Foto: in Skala
  Schon nach der Abfahrt von Leros sieht man an den meisten Tagen Patmos deutlich in der Ferne. Der Katamaran legt dann im Hafenort Skala an, einem Bilderbuchstädtchen an einer windgeschützten Bucht. Dahinter liegt auf einem Hügel das weiße Dorf Chora mit seinen stattlichen alten Kapitänshäusern, die sich wie ein Kranz um das mächtige, burgartige Johannes-Kloster ziehen. Das Kloster wurde nach jenem Johannes benannt, der auf Patmos im Jahr 95 die Vision der Apokalypse empfing, die als letztes Buch ins Neue Testament aufgenommen ist.

Am besten sucht man sich nach der Ankunft in Skala (gegen 14Uhr) zunächst einmal ein Zimmer, bummelt dann durch den Ort mit seinen guten Boutiquen, Tavernen, Restaurants und schönen Bars, badet am winzigen Strand am inneren Buchtende und genießt den Abend in Skala.

Am nächsten Morgen fährt man dann mit dem Linienbus nach Chora hinauf, besichtigt das Kloster mit seiner sehenswerten Schatzkammer und bummelt durch die engen Gassen des autofreien Dorfs.

 

Foto: Glockenturm im Johanneskloster


Foto: Grotte der Apokalypse
  Am knapp einstündigen Fußweg zurück nach Skala liegt dann die "Grotte der Offenbarung", in der Johannes seine göttliche Vision empfing.

Um 13.45 Uhr fährt der Katamaran im Hafen von Skala wieder ab, um 16.10 ist man wieder zurück auf der Insel Kos. Unsere Bilder von Patmos


 
 Bilder der Insel

© www.kos-reiseangebote.de - 2010-2017 | Kontakt | Impressum | Sitemap